Donnerstag, 30. September 2010

Outfit fürs Beautyshopping

So war ich heute unterwegs. Es gibt nur ein Jacken-Bild, weil ich jetzt zu Hause wieder was gemütlicheres zum Lernen trage ;) Leider ist die Bildquali etwas mies, dank dicker Regenwolke.

  
Trenchjacke | Zara
Weste | Mango
Jeans  | H&M
Stiefel | Gamloong
Schal | Pieces
Tasche | La Redoute

Drogerieshopping

Meine Ausbeute vom heutigen DM-Shopping. Leider hab ich nicht alles bekommen, was ich wollte :(

- Alverde Camouflage (Obwohl es einen Tester gibt, waren alle angetapscht *grr*)
- Alverde Gel-Eyeliner in Mauve und Braun (die kommen nicht nach Österreich, hab gleich via Facebook eine Bitte an DM Österreich geschrieben)
- Jade Maybelline Gel-Eyeliner (gabs auch nicht, aber die sollen im Oktober noch kommen. Da versuch ich mal mein Glück beim Müller, die bekommen eher die großen Theken)
- Jade Maybelline Superstay 24H Concealer (da muss ich wohl ebenfalls zu Müller)
- Essence Quick Dry Drops (wieder Müller)
- Alverde Coffein Tonikum (gabs noch nicht, soll angeblich noch kommen)

Trotzdem hab ich bisschen was gefunden, vor allem die Foundation find ich toll! Bisschen was von Alnatura hab ich auch gleich mitgenommen ;)

DSC02278
Gilette Rasiergel für meinen Vater ;)
Maxfactor Xperience Weightless Foundation SPF 10 | Beige Linen 50
Alverde Clear Gesichtstonic Heilerde
Alverde Augentrost Augencreme
Beyonce Heat (ich bin positiv überrascht, dachte das riecht orientalisch)
Balea Fersenschutz und Schuhpads

Lieblingskosmetik September

Auf paar Blogs gesehen und da ich das immer sehr interessant finde, hab ich auch mal ein Bild gemacht ;)

DSC02295
Manhattan Shimmer Powder (nicht mehr erhältlich)
Maybelline Jade Dream Mousse Concealer | Natural
Benefit Big Beautiful Eyes Palette (allerdings nur die Lidschatten, der Boi-ing in 02 ist mir leider zu dunkel)
Maxfactor False Lash Effect (meine aller, aller liebste Mascara)
Catrice Absolut Moisture Lippelstift | Caramel Beige (perfektes Nude)
Artdeco Lidschattenbase
Benefit Coralista (ich liebe die Farbe und den Duft)
Essie | Angora Cardi, P2 | Rich & Royal, O.P.I | Miami Beet
Maybelline Jade Superstay 24H Foundation | Cameo
E.l.f Eyebrow Kit | Medium

Mittwoch, 29. September 2010

DM Rabatt im Donauzentrum

Ein Post für alle Wienerinnen!

Der DM im Donauzentrum wird neueröffnet (dort wo früher der Spar Gourmet war) und anlässlich dessen gibt es vom 30. September bis 2. Oktober -15% aufs gesamte Sortiment (auch gesunde Jause und Friseur- und Kosmetikstudio, ausgenommen ist nur der Kauf von Gutscheinen)! Wer die dm-Kundenkarte hat, kann sich auch gleich das 150 Punkte Gutscheinheft holen, da befindet sich nämlich ein -10% Rabatt Gutschein mit dem man dann an den drei Tagen dann sogar -25% bekommt :)

Manchmal muss es auch ein Fertigprodukt sein

Iglo Erdbeerknödel. Für ein Tiefkühlprodukt ziemlich lecker wie ich finde :) Leider bescheidenes Licht, dank bescheidenem Herbstwetter!


























Dienstag, 28. September 2010

Lush Angels On Bare Skin

Heute hab ich zum ersten Mal meinen Lush Gesichtsreiniger "Angels On Bare Skin" ausprobiert. Von der Wirkung find ich ihn toll, die Anwendung war allerdings etwas gewöhnungsbedürftig ;)



Das schreibt Lush:

"Reiniger für Engel – nach mittelalterlicher Rezeptur. Dieser Reiniger fühlt sich auf deiner Gesichtshaut an wie eine zarte Massage von Engelshänden. Nimm eine Fingerspitze voll dieser weichen Paste aus gemahlenen Mandeln, mische sie mit Wasser und verreibe sie sanft auf deinem Gesicht. Rosen- und Lavendelöl pflegen deine Haut geschmeidig, Porzellanerde absorbiert Schmutzpartikel und überschüssiges Fett. Dein Gesicht wird sich sehr weich und sehr sauber anfühlen. Wichtig: Wie mit allen peelenden Reinigern solltet ihr euer Gesicht sanft mit Angels On Bare Skin behandeln. Es ist so mild, dass man es ruhig täglich benutzen kann, aber nicht, um damit das Gesicht zu schrubben und zu malträtieren. Sonst werdet ihr statt Engeln auf eurer Haut ein Engel-auf-nackter-Haut-die-vergessen-haben-ihre-Schuhe-auszuziehen-Gefühl haben. Das wäre nicht gut."

Inhaltsstoffe:

Geriebene Mandeln (Prunus dulcis), Glycerin, Kaolin, Wasser (Aqua), Lavendelöl (Lavandula angustifolia), Rosen Absolue (Rosa damascena), Kamillenöl Blau (Matricaria chamomilla), Tagetesöl (Tagetes minuta), Benzoeharz (Styrax tonkinensis pierre), Lavendelblüten (Lavandula angustifolia), *Limonen, *Linalool,
* Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor. Vegan 



Als ich AOBS geöffnet hatte, ist mir ein ziemlicher Lavendelduft entgegen gekommen, empfand ich aber nicht störend, sondern richtig angenehm. Andere Düfte konnte ich nicht richtig wahrnehmen, vielleicht ist auch meine Schnupfnase schuld ;)
Die Konsistenz ist sehr bröckelig, was mich am meisten an dem Reiniger gestört hat. Es war nämlich ziemlich schwer den Reiniger aufs Gesicht zu bekommen ohne lauter kleine Brocken in der Spüle zu haben. Ich hab ihn wie beschrieben mit etwas Wasser vermischt, doch blieben trotzdem einige kleine Brocken in meiner Hand. Das Hautgefühl ist angenehm, leicht peelend, aber nicht zu grob für meine trockene und empfindliche Haut. Abspülen ging mit lauwarmen Wasser ganz einfach und danach fühlte sich meine Haut soo schön und sauber an. Der Reiniger lässt einen leichten Pflegefilm auf der Haut, sodass sie gar nicht spannt. Ist echt ungewohnt für meine Haut, die bei vielen Reinigungsprodukten sofort spannt und dick eingecremt werden muss. Jetzt ca. 15 Minuten nach der Anwendung spannt immer noch nichts. Hat der Engel toll gemacht :)

In einer Dose sind 100 g enthalten, dafür zahlt man stolze 9,90 Euro. Der Reiniger ist aber sehr ergiebig, ich brauchte nur eine winzige Menge für die Anwendung.

Avène Kennenlernset für empfindliche Haut

Ein toller Tipp aus der Apotheke! Hab mir heute Medikamente geholt und dabei dieses tolle Set entdeckt. Ich habe ja schon vor einiger Zeit ein paar Avène Proben angefordert und fand vor allem die Nano-Lotion toll. Die ist in diesem Set natürlich auch enthalten, außerdem zwei Gesichtscremes die ich auch gerne ausprobieren wollte.

Um 4,90 bekommt ihr folgende Produkte:



Thermalwasser-Spray in der Reisegröße (50 ml) - hab ich schon und find ich toll, vor allem im Sommer und nach dem Sport! Die Reisegröße ist auch schön praktisch, für zu Hause hab ich die Originalgröße. Das Spray bewahre ich im Kühlschrank auf, so ist der Effekt noch toller

Nano-Lotion (50 ml) - hatte ich schon als 25 ml Probegröße und ich bin begeistert! Ich find den Geruch schön angenehm, das Make-Up wird gründlich entfernt und außerdem ists toll für Abschminkmuffel wie mich. Man braucht nämlich kein extra Wasser zum abschminken, nur ein Wattepad und fertig :)

Körpermilch Lait Corporel Hydrant (50 ml) - muss ich noch testen, wird aber meiner trockenen Haut sicher gefallen

Gesichtscreme Hydrance Riche (5 ml) und Gesichtscreme Hydrance Légère SPF 20 (5 ml) - falls ich die beiden Cremes vertrage wären sie sicher super als Sommer und Winterpflege. Im Winter ist meine Haut sehr trocken und schuppt teilweise sogar, da ist eine reichhaltige Creme sehr wichtig. Bis jetzt verwende ich Urea-Cremes, aber vielleicht wär die auch was für mich. Und für den Sommer die leichte Variante mit Lichtschutzfaktor. Bin gespannt aufs Testen!

Ich finde das Kennenlernset super, allein das Thermalwasser-Spray kostet schon 2,90 Euro und die Nano-Lotion hat die doppelte Größe einer normalen Probe. Und ein hübsches kleines Täschchen bekommt man auch ;)

Welche Avène Produkte gefallen euch denn? Habt ihr noch Empfehlungen?

Montag, 27. September 2010

Kanelbullar oder auch Zimtschnecken

Ich wusste, dass ichs nicht lange aushalten werde diese Köstlichkeit mal nachzubacken. Die beste Gelegenheit ist natürlich die Lernwoche, denn da macht man ja alles lieber als zu Lernen ;)

Meine waren nicht ganz so süß, aber ich fands genau richtig. Wer es auch so mag, nimmt einfach paar Gramm weniger Zucker als im Rezept.

Photobucket

Rezept:
Teig
100 g Butter
1/2 Liter Milch
2 Packungen Trockengerm
1/2 TL Salz
120 g Zucker
1 TL Kardamom
800 g Mehl

Füllung
100 g Butter (auf Zimmertemperatur)
80 g Zucker
2 EL Zimt

1 Ei, Hagelzucker

Die Butter in einem Topf zerlassen und die Milch dazugeben. Die Mischung lauwarm werden lassen, sie darf nicht zu heiß sein, weil sonst die Germkulturen zerstört werden!
Ca. 2/3 des Mehls mit dem Germ gut vermischen und die Milch-Butter-Mischung, Salz, Zucker, Kardamom zu einem glatten Teig verrühren. Das restliche Mehl hinzufügen und so lange kneten bis sich der Teig leicht vom Schüsselrand löst. Die Schüssel nun mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Platz ca. 30 Minuten gehen lassen. Anschließend den Teig nochmal einige Minuten durchkneten, ggf. noch etwas Mehl dazugeben.
Nun den Teig ausrollen, die Butter drauf verstreichen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Längs zusammenrollen und in Scheiben. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Der Backofen kann in der Zwischenzeit auf 250°C (Ober- und Unterhitze) aufgeheizt werden.
Die Schnecken nach der Ruhezeit mit dem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Dann die Zimtschnecken 10 Minuten backen und am besten noch warm genießen!
Ich hab mit diesem Rezept 36 Stück rausbekommen (manche größer, manche kleiner) und einen Großteil auskühlen und dann einfrieren lassen. Nach Bedarf kann man sie dann einfach bei ca. 70°C für wenige Minuten im Ofen auftauen.

Freitag, 24. September 2010

Outfit - Feiern seit einer gefühlten Ewigkeit

Gestern war ich mal wieder mit meinen Mädls feiern, das ist echt eine Ewigkeit her. Also ich meine so einen richtig flüssigen Abend in der Disco. Nüchtern hält man es in der Disco von gestern sowieso nicht aus! Trotzdem wars lustig und gestern hat es wenigstens nicht nur Technokram sondern vieles aus den 90ern gespielt :)

Mein Outfit mit dem ich nicht so zum Rest des Discopublikums gepasst hatte. Vor allem bin ich viel zu blass, dort laufen sehr nämlich viele Toaster-Mädls rum. Schrecklich.


Tunika | Vero Moda
Unterziehkleid und Tasche | H&M
Strumpfhose | Eduscho/Tschibo
Ballerinas | Humanic
Kette | Accessorize
Uhr | Esprit
OPI | Miami Beet

Das Bild find ich ganz gut, ist beim Warten auf die Straßenbahn entstanden :)
DSC02194-2

Und ich konnte es nicht glauben, aber es hat sogar Remmi Demmi gespielt. Hab ich dort noch nie gehört und die Leute kannten natürlich auch nur den Refrain ;)

Mittwoch, 22. September 2010

Und noch ein Gewinnspiel

Diesmal gibts bei m-kate einen OPI-Nagellack (Pamplona Purple) zu gewinnen. Da mach ich doch gern mit! Gestern Abend hab ich ja auch meinen Überraschungs-OPI bekommen, es wurde ein Miami Beet :) Hab ihn dann auch noch brav nach Mitternacht auf meine Nägel gepinselt und find ihn toll!

image

Sonntag, 19. September 2010

Jetzt wird es wieder ernst

Die Intensiv-Lernphase hat heute Abend begonnen! In wenigen Wochen sind Prüfungen und ich widme mich mal wieder meinen Freunden Skript und E-Learning-Plattform. Beginnen werd ich heute mit Wirtschaftsprivatrecht und hör/seh mir den Lecturecast zur ersten Einheit an. Das find ich übrigens richtig super, so fällt einem das mühsame Selbststudium in der Eingangsphase etwas leichter. Sonst muss ich mich aber trotzdem durch die langweiligen Online-Kontrollfragen durchklicken, ich freu mich schon so, wenn das vorbei ist und ich wieder “normal” lernen darf. Multiple Choice Prüfungen sind halt nicht das Wahre ;)

Stockholm Impressionen

Hallo ihr Lieben, ich bin wieder zurück :) Gesund auch noch, das wundert mich sehr! Es war sehr bewölkt, kalt, windig und gestern hat es stundenlang geschüttet und wir sind ziemlich nass geworden.

Jetzt bin ich aber erstmal auf Süßigkeitenentzug, da kommt mir die "1 Woche nichts Süßes"-Challenge von paar Mädls und mir wie gelegen. Schaffen werd ichs sicher, ich kann jetzt schon nichts Süßes mehr sehen, da hatte ich in Stockholm echt zu viel davon. Vor allem als wir beim Chokoladkoppen waren: extrem süße heiße weiße Schokolade und Zimtschnecke sind keine gute Kombination :D

Hier sind also paar Bilder aus Stockholm, leider wars in den vielen Cafes immer viel zu dunkel, also gibts keine tollen Kuchenbilder :(



DSC_0032klein
DSC_0003klein
DSC_0007klein







DSC_0023klein





Dienstag, 14. September 2010

Outfit für die letzen paar Besorgungen und Beautyshopping

Bin heute nur schnell zur Bank geflitzt um mir die bestellten Kronen abzuholen und dann auf dem Weg zum Palmers rein um einer lieben Internetbekanntschaft einen P2 Lack zu besorgen (natürlich musste ich angefixt durch Paddy auch was für mich kaufen..). Ich hab auch gleich meinen neuen Blazer angezogen, ich liebe ihn jetzt schon :)

Shirt, Blazer und Kette | H&M
Jeans | Vero Moda
Tasche | Asos
Uhr | Esprit
Ballerinas | Humanic

Natürlich gibts noch ein Bild vom P2 Einkauf:
DSC01950
Kajalstifte “black” und “grey” je 1,75
Nagellack “dangerous” 1,55
Color Boulevard Lidschatten “windhoek time!” 2,95
Matte Dream Lidschatten “grey style” 1,55
Ach und paar Zeitschriften hab ich auch gekauft, damit es im Flugzeug nicht langweilig wird und mein Freund und ich über Frauenzeug plaudern und lästern können :D
DSC01955

Montag, 13. September 2010

Noch ein bisschen Vor-Stockholm-Shopping

Am Mittwoch fliegen mein Freund und ich endlich nach Stockholm. Heut bin ich Geld wechseln gegangen und hab mir auch noch paar schöne Herbstsachen gekauft. Das waren jetzt mal die letzten Einkäufe für den September, will ja dort auch noch Geld haben, wenn ich was Schönes finde ;)

Kuschelpulli von H&M L.O.G.G. um 24,95

Kurzblazer von H&M um 29,95 (endlich, den wollt ich mir so lang gönnen)

Bluse von Pimkie (hätt nicht gedacht, dass ich dort was finde) um 24,95

Cardigan von Mango um 29,95 (Hier gibt es ein Onlineshop-Bild: http://aka.mangoshop.com/rcs/pics/T3/S9/33212025_13.jpg)

Kürbiscremesuppe

Herbst bedeutet für mich vor allem Kürbis- und Maronizeit. Drum hab ich beim letzten Lebensmitteleinkauf einen kleinen Hokkaido-Kürbis mitgenommen. Was es gab? Natürlich Kürbissuppe! :) Allerdings koch ich die immer nach Lust und Laune, drum gibts kein richtiges Rezept.



Rezept:
Einen kleinen Kürbis schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Dann eine Zwiebel kleinschneiden und in etwas Olivenöl in einem Topf anbraten. Die Kürbiswürfel dazugeben und mit heißer Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen (schaut am Besten in einem Rezept nach der Menge). Das Ganze dann etwa 20 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Jetzt etwas Schlagobers und Milch (nehm ich damit es nicht zu heftig wird, natürlich kann man auch nur Schlagobers nehmen) dazugeben. Zum Schluss noch ordentlich würzen (Salz, Pfeffer, Muskat, Parmesan und Kürbiskernöl) und mit Croutons oder Kürbiskernen servieren.

Donnerstag, 9. September 2010

Gewinnspiel bei Pink Püppi

Anlass ist das 3-jährige Jubiläum ihres Blogs, drum gibts auch ganz viele tolle Sets zu gewinnen!

Mitmachen kann jeder, der in der EU lebt, auch ohne einen Blog zu haben. Es gibt nur eine kleine Frage zu beantworten, und zwar:

Was ist euer Beauty Holy Grail/Heilger Gral bei Kosmetik?
Das fällt mir nicht schwer, am aller aller liebsten hab ich die Artdeco Mineralpowder Foundation und die Max Factor False Lash Effect Mascara, die ich erst heute wieder nachgekauft habe ;)

Welches Set ich gern hätte?
Am meisten würde ich mich über diese zwei Lidschattenpaletten von NYX (Set 10) freuen, weil ich mir die selber schon einmal bestellen wollte. Außerdem kann man nie genug Lidschatten haben!


Mittwoch, 8. September 2010

Im Schmuckrausch

Gestern nach der Arbeit hatte ich Lust noch bisschen im 1. Bezirk zu spazieren, dabei bin ich dann noch gleich zum Accessorize gegangen. Ich liebe dieses Geschäft, da gibts immer so tollen Schmuck! Außerdem wollt ich mir schon lange eine bestimmte Kette kaufen und zum Glück gab es sie noch. Außerdem find ich die "Perlen"-Ketten schon lange schön und hab mir die auch mal gegönnt. Tja und Ohrringe durften auch mit ;)

DSC_0136

Goldene Kette mit Herzanhänger 7,90
Silberne Kette mit vielen verschiedenen "Perlen" 14,90
Goldene Blätterohrringe 9,90

Feta-Ratatouille mit Polentaschnitten

Gestern Abend hab ich bischen in meinem neuen GU-Kochbuch gestöbert und mir unter anderem dieses Rezept rausgesucht. Hatte dann plötzlich richtig Lust auf Polenta und hab mir dann gleich beim Lebensmitteleinkauf eine Packung Maisgrieß mitgenommen. Normalerweise haben wir den immer zu Hause, weil meine Oma den sehr gerne zum Frühstück zubereitet, aber diesmal war der Vorratsschrank leer.
Ich poste euch das Originalrezept, da kann dann jeder selber variieren. Ich hab z.B. Tiefkühlkräuter verwendet, weniger Olivenöl gebraucht und auch keine Oliven rein gegeben. Sonst hab ich mich aber großteils an das Rezept gehalten, nur bisschen weniger gekocht ;)

DSC_0131

Rezept:
1/2 Bund glatte Petersilie
1/2 Bund Basilikum
2 Knoblauchzehen
100 ml Olivenöl (+ 1 EL)
Salz, Pfeffer
3 TL getrocknete Kräuter der Provence
1 TL getrockneter Oregano
1 rote oder gelbe Paprikaschote
1 Zucchino (ca. 200 g)
1 kleine Aubergine (ca. 200 g)
2 Zwiebeln
1 EL Butter
1 Packung passierte Tomaten (ca. 425 g)
150 ml trockener Rotwein
1 gehäufter TL gekörnte Gemüsebrühe
1 TL Honig
10 Cocktailtomaten
15 schwarze Oliven ohne Stein
100 g fester Schafkäse (Feta)
einige Basilikumblätter zum Dekorieren

Die Petersilie und das Basilikum waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen. Den Knoblauch schälen, mit den frischen Kräutern fein hacken und mit 100 ml Olivenöl, 1 1/2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Kräuter der Provence und dem Oregano verquirlen.
Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Paprika, den Zucchino und die Aubergine waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit dem Kräuteröl mischen, auf ein Blech geben und im heißen Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen.
Die Zwiebeln schälen, fein hacken und in 1 EL Olivenöl und der Butter mit 2 TL Kräuter der Provence glasig braten. Passierte Tomaten, Rotwein, Brühe, 1 TL Salz und Honig dazugeben. Einmal aufkochen und ca. 5 Min. leise kochen lassen. Die Tomaten waschen und halbieren. Mit dem gebackenen Gemüse und den Oliven in den Topf geben. Ca. 5 Min. ziehen lassen. Den Schafkäse klein würfeln. Die Ratatouille mit Käse bestreuen und mit Basilikumblättern dekorieren.

Die Polentaschnitten gehen ganz einfach. 1 1/4 Liter Wasser zum Kochen bringen, salzen und 300 g Polenta einrühren. Kräftig weiterrühren, würzen und köcheln lassen, bis die Masse zu einem festeren Brei wird (am besten lt. Packungsanleitung machen,es gibt verschiedene Grießarten, manche müssen z.B. 30 Minuten kochen). Den Polentabrei auf ein Blech geben, glatt streichen und abkühlen lassen. Dann in Schnitten schneiden und in etwas Olivenöl auf beiden Seiten anbraten.

Outfit am kalten und regnerischen Mittwoch

Heute gibts mal ein Outfitbild von mir, vielleicht gibts das jetzt öfter. Hab nur diesen einzigen Platz in der Wohnung wo ich gute Selbstauslöserbilder machen kann, da werd ich wohl mein Stativ suchen müssen ;) Der Resttag heute wird eher gemütlich, werd nur kurz Lebensmittel einkaufen gehen müssen. Heute gibts nämlich Polentaschnitten mit Ratatouille und morgen Lasagne. Sonst muss ich leider wieder lernen, denn der Monat wird sicher schnell rumgehen und dann stehen schon die Prüfungen an!

Photobucket

Top, Cardigan, Jeans | H&M
Kette | Accessorize
Uhr (sieht man leider nicht) | Michael Kors
Tasche | Asos
Ballerinas | Humanic

Dienstag, 7. September 2010

Eigentlich wollte ich nur Jeans kaufen

Tja nur findet man dann doch noch andere Dinge die man unbedingt haben will ;) Wobei ich die Stiefel auch unbedingt brauche. Meine alten Winterstiefel hab ich nämlich zwei Winter durchgetragen und langsam verabschiedet sich das Futter an der Ferse.
Warum ich so früh Winterschuhe kaufe? Weil es später einfach keine schlichten, warmen, halbwegs günstigen Lederstiefel gibt. Außerdem ist mir aufgefallen, dass es dieses Jahr fast nur noch Overknee-Stiefel gibt. Also hab ich zugeschlagen, weil ich eh keine besseren finden werde :)

Zipfelcardigan von H&M Divided Black um 24,95
DSC_0075


H&M Sqin Jeans um je 29,95 (mit dem Denim Days Rabatt)
DSC_0081

















Stiefel von Dave Mayer via Humanic um 120,-
DSC_0031

























Haargummis, Rosen-Haarspangen und Silberkettchen alles von H&M (Preise hab ich nicht mehr genau im Kopf, war aber alles nicht sehr teuer)
DSC_0052

Goldene Uhr von Esprit via Amazon um 42,32 (jaa sie war irgendwie im Angebot und ich hab zugeschlagen, jetzt kostet sie nämlich wieder knapp 70 Euro, Glück gehabt!)
DSC_0059

















Paperblanks Kalender 2011, Maxi Vertikal um 15,95
DSC_0067

















 Leserundenbuch: Numbers von Rachel Ward um 14,40
DSC_0069

Sonntag, 5. September 2010

Vollkorn-Zwetschkenkuchen


Rezept:
250 g weiche Butter
200 g Back- oder Staubzucker
4 Eier
200 g Vollkorn-Weizenmehl
1 TL Backpulver
Zwetschken
Mandelblätter

Butter und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Nach und nach die Eigelbe dazugeben und zwischendurch immer schön schlagen, damit die Masse schaumig bleibt. Dann das Mehl und Backpulver gut vermischen und durch ein Sieb zur Buttermasse streuen und gut vermengen. Zum Schluss aus den Eiweißen Eischnee schlagen und vorsichtig unterrühren.
Den Teig in ein mit Backpapier belegtes Blech füllen. Die Zwetschken waschen, halbieren, entkernen und in die Masse drücken. Zum Schluss mit Mandelblättern bestreuen und bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten (am Besten mit Zahnstocherprobe testen) backen.

Samstag, 4. September 2010

Serviettenknödel mit Gulasch

Heute hatten wir mal Lust auf etwas Deftiges. Rezept gibt es leider nicht, meine Mutter hat gekocht und ich nur bisschen geholfen ;)

DSC_0021











Das Rezept ist aber ganz gut, so hab ich die Knödel auch schon mal gemacht: http://www.chefkoch.de/rezepte/125671053846944/Serviettenknoedel.html