Montag, 31. Oktober 2011

Beautyshopping #4

In den letzten Tagen konnte man so einige Beauty-Schnäppchen machen, denn es gab Rabatte bei Marionnaud, Müller und Douglas! Natürlich ließ ich es mir auch nicht nehmen ein paar neue Beautyprodukte zu kaufen und diesmal wurden es eigentlich nur sogenannte High-End-Produkte. Ursprünglich wollte ich die Maybelline One By One Mascara nachkaufen, habe allerdings noch genug andere die aufgebraucht werden müssen.

Seit Wochen habe ich ein schönes herbstliches Rouge gesucht und als ich beim Müller war und sah, dass es sogar noch ein Black Honey Blush von Clinique gab musste ich es einfach haben! Neben dem Opera Blush von Catrice wird es wohl mein Herbstliebling.

 
Der eigentliche Grund warum ich beim Müller war, ist dieser Lippenstift von Clarins in der Farbe Tea Rose. Ich schlich schon sehr lange um ihn herum und habe mich dann entschlossen ihn endlich zu kaufen. Ach und er sieht wirklich toll aus!
 
Zwar war ich mit meiner Lush Augencreme ganz zufrieden, allerding ist sie durch die sehr leichte Konsistenz wirklich nur etwas für den Sommer. Deshalb wollte ich mir eine neue kaufen und dachte dabei an Origins, da ich mit der Gesichtspflege sehr gut klar komme und ich wusste, dass sie einige Augencremes in ihrem Sortiment haben. Dank der lieben Elisabeth (Marketing & Sales Managerin von Origins Österreich) darf ich nun ihren persönlichen Liebling, die Starting Over Augencreme, testen. Mein erster Eindruck ist sehr gut!


Beim Origins Event im Juni zeigte Elisabeth uns auch dieses tolle Produkt namens Peace Of Mind. Da es Origins in der Douglas Filiale auf der Kärtnerstraße gibt, habe ich es mir endlich gekauft. Hilft wahnsinnig gut, wenn man gestresst und verspannt ist!

 
Nun kommt noch mein Spontankauf! Am Woman Day war ich den halben Tag damit beschäftigt Herbstschuhe zu kaufen, fand aber einfach keine. Am Abend kam ich noch beim Douglas im Donauzentrum vorbei und schaute mich nochmal kurz um, weil ich eigentlich vor hatte noch einen Pro Longwear Lippenstift zu kaufen (mir gefiel aber keiner der dezenteren Farben) und sah, dass es beim MAC Counter sowohl noch Lightscapade, als auch Pink Porcelain gab. Irgendwie verliebte ich mich dann spontan in das rosa MSF und stand kurz darauf bei der Kassa ;)

Diesmal habe ich keine Swatches der Produkte gemacht, dafür aber mal wieder ein Tragefoto auf dem ich Tea Rose von Clarins und das Clinique Black Honey Blush trage.


Habt ihr die Parfümerie-Aktionen ausgenutzt? Was habt ihr euch gekauft?

Sonntag, 30. Oktober 2011

Cookie & Cake Bakery bei We Bandits

Am Freitag wollte ich zusammen mit einer Freundin zur Cookie & Cake Bakery, allerdings schaffte sie es doch nicht, also holte ich kurzer Hand meine Mutter von der Arbeit ab und machte mit ihr einen kleinen Abstecher zum WUK. Dort findet zur Zeit nämlich der We Bandits Pop Up Store statt und neben winterlicher Mode und hübschen Accessoires werden eben auch süße Sünden angeboten.

Beim Stand der kleinen Pop Up Bakery nahmen wir uns zwei Stücke des Oreo Cheesecake und einen Himbeer-Schoko-Cupcake (den ich wirklich sehr empfehlen kann!) mit. Es gab auch noch Kokos-Cupcakes, Kürbis-Zimt-Cupcakes, Himbeer-Cheesecake-Muffins und ein paar pikante Snacks. Am liebsten hätte ich ja alles einmal mitgenommen ;)

Da wir ja schon dort waren sahen wir uns noch etwas um, fanden ein paar sehr hübsche Teile und vor allem tollen Schmuck! Mein Liebling war allerdings das Tuch mit dem Federprint, das mir aber mit 45 Euro leider zu teuer war. Schließlich habe ich ja erst kürzlich eine teure Tasche gekauft und Paris ist bekanntlich auch nicht sehr günstig. Schade, aber vielleicht finde ich irgendwo so ein ähnlich Schönes.


Für alle, die jetzt spontan noch Lust bekommen haben, der We Bandits Pop Up Store (im WUK Projektraum, Währingerstr. 59, 1090 Wien) hat noch heute bis 22 Uhr offen, die Bakery (bis 21 Uhr) bietet unter anderem Brownies und Zimtschnecken an. Tolle Impressionen findet ihr außerdem noch bei Michaela.

Catrice Big City Life LE: Berlin und Sydney Swatches

Seit ein paar Tagen ist die lang ersehnte Catrice Big City Life LE endlich auch in Österreich erhältlich! Nach der ersten Enttäuschung (die LE wird es nicht bei dm Österreich geben), vielen Anrufen beim Müller (ja ich werde eine Beschwerdemail an die Filiale im Stadioncenter schreiben!) und der Ungeduld und den Tipps einiger anderer Wiener Beautyjunkies, entdeckte ich am Donnerstag endlich den Aufsteller beim Müller in Floridsdorf. Leider waren die Nagellacke schon so gut wie ausverkauft (es gab nur je einen London und New York Lack), aber die Paletten waren zur Mittagszeit noch alle da. Witzig wurde die "Jagd" nach den Paletten erst recht, als ich auch Eibhlin, Petra und Theresia beim Müller traf, Wien ist wirklich ein Dorf ;)

Ich entschied mich dann schließlich für die wohl beliebtesten Paletten der LE, Berlin und Sydney. New York sah auch toll aus, allerdings trage ich blaue Lidschatten nie, London war ok, aber überzeugte mich nicht wirklich. Den Berlin Nagellack will ich noch unbedingt, da werde ich morgen in einer kleineren Müller Filiale vorbeischauen, ansonsten hat mir die liebe Petra angeboten mir einen zu geben, da sie zwei gekauft hat.

Die Farbzusammenstellung beider Paletten finde ich sehr gelungen und die Pigmentierung ist auch super, mit Base kommen die Farben bestimmt noch besser raus! Einzig mit dem "Unter den Linden" Blush aus der Berlin Palette kann ich nichts anfangen, aber das finde ich bei einem Preis von 6,99 Euro und der Menge an tollen Farben in Ordnung. Übrigens sind bei jeder Palette noch ein kleiner Kajal und Applikator enthalten. Geschminkt habe ich mich bisher nur einmal, mein erster Eindruck ist sehr gut!
 

Natürlich habe ich auch Swatches gemacht, vermutlich aber nur interessant für diejenigen, die noch keine gesehen haben. Mein persönlicher Favorit der Berlin Palette ist der Lidschatten Checkpoint Charlie. Sieht im Pfännchen sehr unspektakulär aus, ist aber ein richtig toller Highlighter mit goldenem Schimmer, der sich mit der Kamera sehr schwer einfangen lässt. Das Foto ist anklickbar!

Natürlich gibt es auch noch Swatches (ebenfalls anklickbar!) der Sydney Palette, hier enttäuscht mich Sydney Aquarium etwas, mal sehen wie die Farbe mit einer Base aussehen wird. Ungewöhnlich finde ich Harbour Bridge, ein schönes mattes Braun.

Die Blushes habe ich gemeinsam geswatcht und hier findet ihr auch mein Highlight der Sydney Palette, nämlich das Opera House Blush! Eine Farbe, die ich so noch nicht in meiner Sammlung habe und perfekt für die jetzige Jahreszeit ist! Ich war ja schon auf der Suche nach einem hübschen Herbstblush und fand es sehr schwierig ein schönes, kühles und bezahlbares zu finden.

Habt ihr bei der Big City Life LE zugeschlagen? Wenn ja, was habt ihr euch gekauft? Seid ihr zufrieden mit den Produkten oder findet ihr den Hype um diese Catrice LE unbegründet?

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Ein süßes Treffen in der Cupcakes Manufaktur

Am Montag traf ich mich zusammen mit paar anderen Mädls (und zufällig waren fast alle Bloggerinnen) in der Cupcakes Manufaktur (Liechtensteinstraße 16, 1090 Wien), weil ich schon länger neugierig auf deren Leckereien war. Nachdem ich dank Regen und Öffis eine Viertelstunde zu spät kam (ich hasse es zu spät zu kommen!!) und alle Mädls schon auf mich warteten, machten wir uns dann auf zur Vitrine um uns je einen Cupcake auszusuchen.

Eins muss ich sagen, die Wahl fiel mir wirklich schwer! Tiramisu, Oreo, Vanille, Banane, Mango oder doch Heidelbeere? Schlussendlich entschied ich mich für letzteres, weil ich Lust auf etwas Fruchtiges hatte. Was ich toll an den Cupcakes finde? Sie haben ein angenehmes Verhältnis zwischen Topping und Boden. Geschmacklich fand ich Heidelbeere ok, aber irgendwie etwas langweilig und zu wenig fruchtig. Schoko-Mousse soll laut Jen zu süß sein, Vanille und Spekulatius schmeckten super! Mango habe ich von Ali probiert und finde, dass der im Cupcakes Wien viel besser schmeckt.

Das Lokal an sich ähnelt dem Cupcakes Wien sehr, jedoch finde ich es persönlich noch etwas ungemütlich, warum genau kann ich irgendwie nicht wirklich sagen, aber ich habe mich in der Josefstädter Straße einfach wohler gefühlt. Vielleicht ändert sich das ja noch in den nächsten Wochen?

Es war auf jeden Fall ein lustiger und netter Nachmittag und ich freue mich schon aufs nächste Treffen! Mit von der Partie waren übrigens Julia, Sonja & Bettina, Jen (und der kleine Jake), Babsi (keine Bloggerin, aber eine ganz Liebe, die jetzt nach Wien gezogen ist) und Ina & Ali.

DSC_2405DSC_2425 DSC_2415 DSC_2411 DSC_2420 DSC_2413 DSC_2412 DSC_2401
Julia hatte am Ende noch die Idee ein Gruppenfoto schießen zu lassen, deshalb sind leider nicht alle drauf ;)

Cupcakes Treffen
Die Cupcakes Manufaktur ist nett, aber ich muss sagen, dass ich das Cupcakes Wien besser finde. Sowohl geschmacklich, als auch von der Atmosphäre und deren gesamten Auftritt (Website, Facebook, CI, usw.). Vielleicht braucht die Cupcakes Manufaktur einfach noch etwas Zeit, Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden und schlussendlich bleibt sowieso alles Geschmackssache.

Wart ihr schon dort? Seid ihr Cupcake Fans? Habt ihrs lieber fruchtig oder schokoladig?

Dienstag, 25. Oktober 2011

Beautyflohmarkt Wien am 13. November 2011

Endlich ist es so weit, in knapp 3 Wochen findet der erste Wiener Beautyflohmarkt statt! Was zuerst eine kleine Spinnerei meinerseits war ist nun dank der Hilfe von Claudia und Jen zu einem richtigen Event geworden. Ihr glaubt gar nicht wie aufgeregt ich schon bin!

Der Flohmarkt wird in einem kleinen Pfarrsaal der Martin-Luther-Kirche im 18. Bezirk stattfinden, falls das Ganze ein Erfolg wird, kann ich mir gut vorstellen, dass wir im kommenden Jahr auch noch mal einen Outdoor-Flohmarkt veranstalten.

Neben allerlei Beautyprodukten wie Lidschatten, Nagellack, Pinsel oder Parfum, wird es auch ein paar süße Leckereien, herzhafte Snacks und Kaffee geben!Beautyflohmarkt WienWir freuen uns auf euer Kommen! Falls ihr Fragen habt, könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben oder hier ein Kommentar hinterlassen.

PS: Leider müssen wir aufgrund der Raumgröße die Anzahl der Aussteller etwas beschränken, aber ich denke, dass es trotzdem toll wird! Alle, die sich deswegen bei mir gemeldet haben bekommen morgen eine E-Mail, damit sie wissen, ob sie dabei sind oder nicht.

Montag, 24. Oktober 2011

Maybelline FIT ME: Erste Eindrücke und Swatches

Gestern habe ich bereits von der Maybelline Pressekonferenz berichtet und da das Posting sonst viel zu lang geworden wäre, gibt es heute die Produktbilder und Swatches. Für Reviews wäre es zu früh, da ich die Produkte noch nicht ausreichend testen konnte, falls ihr aber daran interessiert seid, lasst es mich wissen.

Maybelline FIT ME Foundation SPF 18 um 9,99 Euro, erhältlich ab Ende November.

"Mit den 9 Nuancen des Flüssig Make-ups findet nun jede Frau die passende Farbe. Die lichtdurchlässige Geltextur vereint sich mit Ihrem individuellen Hautton. Für einen makellosen, natürlich strahlenden Teint."

Maybelline FIT ME Foundation 120

Die Verpackung der Foundation finde ich sehr gelungen, ich mag das schlichte Design. Unter dem Deckel verbirgt sich ein Pumpspender, der gut funktioniert. Wie auch bei der GOSH Foundation, kommt bei einem ganzen Pumpstoß allerdings mehr Foundation raus, als ich benötige. Das stellt aber kein Problem dar, da man die Foundation trotzdem gut dosieren kann.

Maybelline FIT ME Foundation Pumpspender

Zur Foundation selbst kann ich noch nicht viel sagen, da ich sie erst einmal kurz aufgetragen habe. Die Deckkraft würde ich leicht bis mittel einstufen, definitiv stärker als die GOSH Foundation. Das eigentliche Problem ist aber, dass mir die 120 (Classic Ivory) schon zu dunkel ist. Wenn ich nur eine kleine Menge auf den Handrücken gebe und sie mit einem Stipplingbrush einarbeite ist es noch ok, aber vor allem an der Stirn merke ich, dass eine Nuance heller besser wäre. Nun gibt es bei uns aber weder die 115, noch die 110 und das finde ich sehr schade! Sie wie eine Gesichtscreme zu verwenden (schlug Boris beim Event vor, natürlich auch nur eine kleine Menge) würde gar nicht gehen, da man sofort sieht, dass die Farbe nicht zu meinem Hautton passt. Das Finish ist weder matt noch glänzend, meiner Meinung nach genau richtig, man sieht einfach frisch und gesund aus.

Ich fürchte außerdem, dass die Foundation vielen zu Rosa sein wird, vor allem wenn jemand bei MAC eine NC Foundation benutzt. Vorher also lieber ausprobieren, ob der Unterton mit eurer Haut harmoniert!

Leider besitze ich keine MAC Foundation mehr, aber ich denke, dass die Maybelline FIT ME 120 eher einer MAC NW 25 entspricht, ich hatte mal die Mineralize Satinfinish Foundation in NW 20 und die habe ich heller in Erinnerung. Da ich aber noch ein paar andere Foundations besitze dachte ich mir, dass Vergleichsswatches vielleicht ganz hilfreich wären. Das Bild lässt sich auch anklicken!

Maybelline FIT ME Foundation Swatch, Vergleich mit anderen Foundations
Manhattan Perfect Adapt – Max Factor Weightless – Astor Mattitude – Maybelline FIT ME – Maybelline Superstay – GOSH Natural Touch

Maybelline FIT ME Concealer um 6,99 Euro, erhältlich ab Ende November.

"Der flüssige Concealer kaschiert Imperfektionen und Unebenheiten ohne dabei das natürliche Erstrahlen der Haut zu verstecken. Die 6 Nuancen ergänzen Puder und Flüssig-Make-up perfekt."
 Maybelline FIT ME Concealer 15

Den Concealer habe ich mir in der Farbe 15 ausgesucht, denn die 10 war dunkler und ziemlich gelbstichig. Die Verpackung ist clean und der Concealer hat wie viele andere auch einen Applikator (wie der Pure Cover Mineral von Maybelline). Die Farbe ist angenehm hell, aber sehr rosastichig. Die Deckkraft würde ich als mittel einstufen, vergleichbar mit den meisten anderen Concealern. Die Textur ist sehr angenehm und trocknet die empfindliche Haut unter den Augen nicht aus. Mein erster Eindruck ist positiv, aber den MAC Pro Longwear schlägt so schnell niemand.
 Maybelline FIT ME Concealer Applikator

Wieder ein Vergleich zu anderen Concealern, die ich besitze. Der MAC Pro Longwear ist definitiv heller und flüssiger, hat aber auch eine stärkere Deckkraft und Haltbarkeit. Dafür ähnelt der FIT ME Concealer dem Pure Cover Mineral, ebenfalls von Maybelline, doch ziemlich.

Maybelline FIT ME Concealer Swatch, Vergleich mit anderen Concealern
Maybelline Pure Cover Mineral – Manhattan 2in1 Concealer & Fixing Powder – Maybelline FIT ME – MAC Pro Longwear

Maybelline FIT ME Puder um 6,99 Euro, erhältlich ab Ende November.

"Die leichte Textur des Puders mattiert, fixiert und sorgt für ein sehr natürliches Finish. Die 9 unterschiedlichen Nuancen passen perfekt mit jenen des Flüssig Make-ups zusammen - für einen makellosen Hautton."
 
Maybelline FIT ME Puder 120

Das Puder aus der FIT ME Serie gefällt mir verpackungstechnisch am wenigsten, es ist zwar auch sehr schlicht gehalten, wirkt aber nicht so hochwertig wie die Foundation. Wenn man die Dose aufmacht und etwas schräg hält, springt einem gleich ein Fach mit Spiegel und Puderquaste entgegen, das unter dem Puder versteckt ist. Da hätte ich mir persönlich lieber eine dünnere Dose gewünscht und dafür den Spiegel und die Quaste (mit der ich sowieso nichts anfangen kann) weggelassen. So hätte die Dose hochwertiger und durch den zweiten Boden nicht so klapprig gewirkt.

Maybelline FIT ME Puder

Das Puder an sich ist angenehm hell, sehr fein und hat ein sehr zart schimmerndes Finish. Keine Sorge, im Gesicht erkennt man keine Schimmerpartikel, das Ergebnis ist sehr natürlich. Die Textur hat mich etwas an das MAC MSF Natural erinnert, am Handrücken wirken sie schon ähnlich, MAC ist aber noch etwas feiner. Wie lange das FIT ME Puder mattiert und ob es wirklich mit dem MAC MSFN vergleichbar ist, kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Interessant ist es auf jeden Fall!

Ich habe auch einen Vergleichsswatch gemacht, nur leider ist es sehr schwierig Puder überhaupt aufgetragen zu fotografieren. Man erkennt aber ganz gut, dass das Maybelline Puder schön hell ist.

Maybelline FIT ME Puder Swatch, Vergleich mit MAC MSF Natural

Ich hoffe, dass ich euch einen guten ersten Eindruck vermitteln konnte und die Swatches hilfreich waren! Werdet ihr euch eines der Produkte ansehen, wenn sie in der Drogerie erhältlich sind?

Sonntag, 23. Oktober 2011

Maybelline Fit Me Preview und Pressekonferenz

Am Mittwoch fand in der Wiener Innenstadt eine Maybelline Pressekonferenz statt, bei der ein paar andere Bloggerinnen und ich auch dabei waren. Aus der Einladung konnte man aber nicht herauslesen was denn genau vorgestellt werden würde, deshalb war ich umso neugieriger auf das Event!

Im Dachgeschoss des Jasomir Ateliers angekommen (tolle Location!), fand ich dann recht schnell heraus worum es ging, nämlich um die neue FIT ME Serie.
 

  
Insgesamt wird es 4 neue Produkte geben, die ganz unter dem Motto "Don't hide me. Don't change me. FIT ME." die Natürlichkeit unterstreichen sollen, diese wiederum sind aufgeteilt in drei Farbfamilien mit jeweils 3 (Foundation und Puder) bzw. 2 Nuancen (Concealer und Blush). Es wird also 9 Foundation Farbtöne geben, was sich erst mal nach einer tollen Farbauswahl anhört, jedoch enthält die selbe Linie in den USA ganze 18 Farben! Fakt ist also, dass die zwei hellsten Töne es mal wieder nicht in unsere Drogerieregale schaffen, was ich sehr schade finde.

Preislich bewegt sich die komplette Linie im mittleren Drogeriebereich, die Foundation liegt die Foundation bei 9,99 Euro UVP, Concealer, Puder und Blush bei 6,99 Euro UVP. Die FIT ME Serie wird ab Ende November 2011 erhältlich sein, das Blush kommt erst im Jänner 2012.

Soweit zu den Produkten, Swatches und Vergleiche mit anderen Produkten wird es morgen geben!

Nun möchte ich euch nur einen kleinen Einblick vom Event zeigen, neben dem Maybelline Team war auch Boris Entrup dabei und hat die Produkte an Models vorgestellt und stand auch gerne für unsere Fragen bereit, vor allem als es darum ging, die für uns passende Farbe zu finden.

Die neuen Produkte auf einen Blick, die Blushes fehlen hier da sie, wie schon vorher geschrieben, erst später erscheinen werden.

Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien Boris Entrup
Hier trägt Boris das neue Blush sanft auf dem Wangenknochen auf.
Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien Foundation
Die neue Foundation im Einsatz, die 315 zählt schon zu der dunklen Farbfamilie.
Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien Concealer
Nun wird der neue Concealer aufgetragen.
Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien Boris Entrup 2
Zum Abschluss wird das Gesicht abgepudert. Ja, Boris benutzt auch Pinsel und nicht nur Applikatoren, Schwämme oder seine Finger ;)
Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien Foundation, Concealer und Puder dunkle Typen
Die neuen Produkte, hier die dunkle Farbfamilie.
Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien Helle Foundations
Die hellsten Foundations, leider sucht man hier vergeblich nach einer 110 oder 115.
Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien helle Puder
Das neue Puder, es enthält übrigens feinste Schimmerpartikel, erinnert mich etwas an das MAC MSF Natural.
Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien Kirschblüte
Petra hört gespannt zu, hier sieht man ihre hübschen Nägel, die sie letztens auf ihrem Blog gezeigt hat.
Maybelline FIT ME Pressekonferenz Wien Hagebutterchen, Chilexion und Boris Entrup
Zum Abschluss haben Jelena und ich noch ein Erinnerungsfoto mit Boris gemacht ;)

Habt ihr schon etwas von der FIT ME Serie gehört oder kennt ihr sie vielleicht schon aus den USA? Wie findet ihr die Tatsache, dass Kosmetikfirmen die hellsten Nuancen ihrer Produkte so selten auf unserem Markt anbieten?