Montag, 30. April 2012

Dior Saint Tropez – Flecked und Golden

Meine Schwäche für Mint und Türkis ist seit einigen Wochen neu entflammt und da war mir klar, dass ich den neuen Sommerlack Saint Tropez aus dem Hause Dior unbedingt brauche! Ich besitze jetzt bereits vier Nagellacke der Marke und bin wirklich begeistert von der Qualität.

Saint Tropez ist eine Mischung aus Türkis und Blau und ist unheimlich schwer einzufangen, schaut euch die Farbe am besten in der Parfümerie an. Dank des breiten Pinsels lässt sich der Lack sehr schnell und einfach auftragen, die Trockenzeit ist wie gewohnt auch sehr kurz und er hält bei mir wirklich gut! Neben Essie gefallen mir Dior Nagellacke von der Qualität am allerbesten. Nach einem langen Arbeitstag splittert der Lack nämlich nicht, ich habe nur minimale Tipwear womit ich vollkommen zufrieden bin. Natürlich ist das subjektiv, den jeder Nagel ist anders und die einen finden Nagellack xy super, bei anderen hält der gar nicht ;) In meiner Sammlung habe ich übrigens keine vergleichbare Farbe, liegt aber vielleicht auch daran, dass ich sonst eher ein Fan von Rot, Koralle, Lila und Beerentönen bin und meine Sammlung an türkisen Lacken erst langsam wächst.

Ich bin wirklich zufrieden mit Saint Tropez und er passt einfach wunderbar zum Sommer, schon jetzt eine meiner neuen Lieblingsfarben! Gekauft habe ich ihn übrigens am Woman Day mit 20% Rabatt. Regulär zahlt man in Österreich ca. 23,90 Euro für einen Dior Nagellack (10 ml).

Swatches habe ich leider nur von Saint Tropez in Kombination mit zwei Top Coats, irgendwie vergaß ich Fotos zu machen, als ich den Lack alleine trug. Trotzdem kann man die Farbe wohl ganz gut erkennen und so seht ihr auch, dass die Farbe nicht nur solo zu empfehlen ist. Auf den ersten Bildern trage ich den Diorlack zusammen mit Flecked von Finger Paints, auf dem letzten Bild habe ich Make It Golden von Essence als Top Coat genutzt. Ich mag beide Varianten sehr, sehr gern und sie machen die ohnehin schon schöne Farbe noch hübscher!

 
Welche Nagellackmarke überzeugt euch am meisten in qualitativer Hinsicht? Wie findet ihr Mint und Türkis auf den Nägeln? Was ist eure Lieblingsfarbe für diesen Sommer?

Sonntag, 29. April 2012

Immer wieder sonntags

|Gesehen| Liebesbeweise von Dr. Eckart von Hirschhausen, war super! Mirror, Mirror in OV, total süß und witzig :) |Gehört| The Temper Trap – Fader, macht gute Laune |Gelesen| Unibücher |Getan| Kinonachmittag mit lieben Bloggerinnen, Kabarett in der Stadthalle, shoppen, lernen, Arbeit, Uni und Grillen mit der Familie |Gegessen| Viel Eis, Pasta mit Gemüse und rotem Pesto, Pancakes, Grilled Chicken Burger vom McDonalds, Kartoffel-Sesam-Spalten, Zwiebelringe, Danvia Joghurt, viel Obst, Cevapcici mit Fladenbrot und Zwiebeln, Champignons vom Grill, Grillkäse |Getrunken| Mango-Maracuja Frappuccino vom Starbucks, selbstgemachten Eistee, Limettenradler, Cafe Latte, viel Wasser, seit Ewigkeiten mal wieder Cola, Danvia Maracuja-Molke |Gedacht| Ich bin ein absoluter Sommermensch, genieße das warme Wetter zur Zeit total! |Geärgert| GLS ist so unzuverlässig! War den ganzen Tag Zuhause, sie konnten mich aber komischerweise nicht antreffen und dann hinterlassen sie nicht einmal einen Zettel im Briefkasten. Gut, dass ich den Sendestatus kontrollieren konnte und dann wusste, dass mein Packerl bei einer Trafik wartet. Unglaublich, ist jedes Mal so mit denen!! |Gefreut| 1900 Leser bei GFC und 750 bei Bloglovin!! Außerdem hat sich eine Freundin wieder gemeldet, hoffentlich schaffen wir es endlich uns wieder zu sehen |Gekauft| Jeans und Schmuck vom H&M, gestreiftes Leiberl von Hollister und eine Uhr bei Aldo (da gibt es so tolle Schuhe!) |Gestaunt| Beim Müller gibts nun auch Butter London (17,95 pro Lack) und dekorative Kosmetik von Korres!

Gleich die neue Kette ausgeführt

Die Michael Kors Uhr wird wohl von der Wunschliste gestrichen :)

Danke!! ♥

Knallige Lippenstifte aus der IsaDora Sommer LE

Mittagesen am Balkon bei wunderbarem Wetter :)

Kartoffel-Sesam-Spalten, so gut! Könnte sowieso täglich Kartoffeln essen ;)

War wirklich toll, auch wenn der zweite Teil etwas kitschig war ;)

Hübsche Blumen vor der Stadthalle

Meine momentane Abendroutine, die Maske gibts allerdings nur zwei Mal wöchentlich

Bei dem Wetter schmeckt selbstgemachter Eistee noch besser!

Pancakes!

Mal wieder die Liebeskind ausgeführt :)

Das Natural Case von TheLipstick, stelle ich euch nächste Woche vor!

Gute Laune am Samstagmorgen auf dem Weg in die Arbeit :)

Schmeckt wie Fruchtzwerge :D

Belohnungseis nach einem langen Arbeitstag

Die Nachbarskatze fühlt sich anscheinend schon wohl ;)

Korres-Theke beim Müller

Heuer zum ersten Mal gebraucht, will ja keinen Sonnenbrand riskieren ;)

Eis von der Tankstelle beim Familienausflug, fühlte mich wieder wie ein Kind :)

Relaxen im Grünen

Der beste Radler!

Ein Kurt muss bei dem Wetter natürlich auch sein

Kinonachmittag :)

Was habt ihr diese Woche gemacht? Ist es bei euch auch so warm? Ich wünsch euch noch ein schönes verlängertes Wochenende!

Samstag, 28. April 2012

Florena Pressedinner im Palais Coburg

Letzten Mittwoch bekam ich sehr kurzfristig eine Einladung zum Florena Pressedinner im Palais Coburg in der Wiener Innenstadt. Da ich nur ungern alleine zu Presseveranstaltungen gehe, fragte ich die anderen Wiener Bloggerinnen und glücklicherweise wurde Petra ebenfalls eingeladen. Wir beide konnten jeweils auch noch eine Begleitperson mitnehmen und verbrachten den netten Abend dann gemeinsam mit Carmen und Theresia.

Diesmal handelte es sich um keine übliche Pressekonferenz, bei der neben ein paar Häppchen neue Produkte vorgestellt werden. An dem Abend war das Silvio Nickol Restaurant ganz für uns reserviert und wir konnten ein 6-Gängiges-Gourmet-Dinner, ganz im Zeichen von Florena, genießen. Deshalb gibt es auch hauptsächlich einige nette Eindrücke des Abends und Silvios Kreationen.

Der erste Gruß aus der Küche war eine Bloody Mary, die sehr sehr unterschiedliche Reaktionen hervorrief. Ich fand es ganz ok, schmeckte nach kalter Tomatensuppe ;)


Hier könnt ihr schon sehen welche Produkte uns vorgestellt wurden!

 
Der zweite Gruß aus der Küche waren Stanitzl mit Lachs- oder Beeftartar. Geschmacklich ganz gut!

Nach den Snacks und einem Glas Rosé-Champagner wurden wir auch schon in das Restaurant geführt, wo alles einfach perfekt dekoriert und auf das Thema des Abends abgestimmt war. Bevor das Dinner begann, begrüßte uns noch das Team von Beiersdorf und stellte uns die neue Klettenfrucht-Serie vor. Außerdem konnte uns einer der Entwickler genaueres zu den Inhaltsstoffen verraten und stand den ganzen Abend für Fragen bereit.

Bevor ich euch das Dinner im Detail zeige, wollte ich erwähnen, dass es für mich der erste Besuch in solch einem Sterne-Restaurant war und mich die Kreativität der Gänge und vor allem der perfekte Service beeindruckten. Das war ein ganz besonderes Erlebnis! Über die Größe der Portionen kann man bekanntlich streiten, aber ich muss sagen, dass ich nach dem Menü satt und zufrieden war. Nicht alles traf meinen Geschmack, aber es gab ein paar richtige Highlights und ich fand es toll mal ein paar ungewöhnliche Kombinationen probieren zu dürfen.

Frische Kraft – Saibling, Gurke, Limone

Der Fisch und das Sorbet waren wirklich köstlich, die Gurkensauce zwar interessant aber für mich nicht ganz so passend.


Regeneration aus der Natur – Spargel, Ei, Nussbutter

Zuerst war ich sehr skeptisch, aber ich fand den Gang wirklich gut! Ich war nur etwas enttäuscht darüber, dass so wenig Spargel am Teller war. Da hätten sich ruhig noch ein paar Stangen dazu schummeln können.

Glättende Artischoke – Artischoke, Perlhuhn, Reis

Ich hatte noch nie zuvor Perlhuhn gegessen und war dementsprechend neugierig. Was soll ich sagen? Es war köstlich, so ein zartes Fleisch habe ich schon lange nicht mehr gegessen! Sonst war der Gang auch gut, nur hätte man mit dem Reis nicht ganz so sparsam sein müssen, da spricht der KH-Liebhaber aus mir.

Das riesige Rotweinglas faszinierte mich etwas, war gar nicht so leicht daraus zu trinken ;) Der Weißwein (nur leider weiß ich Banause nicht mehr welcher das genau war) schmeckte ganz wunderbar.

Gesunder Teint – Mimolette, Karotte, Pistazie

Dieser vegetarische Gang schmeckte ganz gut, nur leider fehlte mir hier irgendwas zur Geschmacksexplosion. Der Pistaziencracker passte gut zu den Karottenröllchen, allgemein war der Gang aber zu wenig pikant. Der Mimolette wurde zwar nur dezent eingesetzt, schmeckte aber sehr gut!

Energie Kick – Mandarine, Kiwi, Zitronengras

Das Dessert traf meinen Geschmack zu 100%! Schön fruchtig, nicht schwer und die einzelnen Zutaten harmonierten auch sehr gut miteinander. Hier hätte ich mir eine etwas größere Portion nur zu gern gewünscht!


Zum Abschluss gab es noch straffe Petit Fours, bei denen mich besonders die rosa Praline faszinierte. Das war nämlich Knisterschokolade und sobald ich so etwas esse, fühle ich mich wieder in meine Kindheit zurückgesetzt und grinse vergnüglich ;) Die Mini-Makrone war auch gut, aber sehr süß.

 
Natürlich wurden nicht nur unsere Gaumen verwöhnt! Hier seht ihr nun die neue Florena Anti-Aging Serie mit Klettenfrucht, während des Dinners konnten wir uns schon einen ersten Eindruck verschaffen. Der Duft der Cremes war wirklich sehr angenehm dezent, nicht so aufdringlich, wie man es von vielen NK-Cremes kennt.


Die neue Straffende Anti-Falten Pflegeserie von Florena mit BIO-Klettenfrucht unterstützt auf natürliche Weise den Regenerationsprozess der Haut und erhöht ihre Festigkeit und Elastizität. Die eingesetzte Klettenfrucht aus dem Unteren Saaletal in Sachsen ist einzigartig, denn sie enthält eine besonders hohe Konzentration des natürlichen Wirkstoffs Arctiin, der die hauteigene Kollagenproduktion auf natürliche Weise anregt und die aktive Regeneration effektiv unterstützt.

Bekanntlich gehöre ich mit Anfang 20 nicht unbedingt zur Zielgruppe der neuen Serie, weshalb ich die Cremes meiner Mutter zum Testen gegeben habe. Laut Meinung des Florena-Experten Herrn Triller sei es aber kein Problem die Produkte bei trockener Haut zu benutzen. Entgegen vieler Meinungen schadet es der Haut nämlich nicht sie bereits frühzeitig mit reichhaltigeren "Anti-Aging" Cremes zu pflegen, solange man diese verträgt! Vielleicht werde ich mir mal die Augenpflege genauer ansehen, gerade meine Augenpartie benötigt immer besonders viel Pflege. Für Mischhaut ist die Serie allerdings eher weniger geeignet und man sollte deshalb besser zu der Pflege mit grünem Tee greifen.

Florena verzichtet übrigens auf Parabene, Mineral- und Silikonöle, PEGs und künstliche Farb- und Duftstoffe.

Die neuen Produkte sind ab Mai im Handel erhältlich:
  • Straffende Tagespflege mit Bio-Klettenfruchtessenz (50 ml um ca. 8,99 Euro)
  • Straffende Nachtpflege mit Bio-Klettenfruchtessenz (50 ml um ca. 9,99 Euro)
  • Straffende Augenpflege mit Bio-Klettenfruchtessenz (15 ml um ca. 8,99 Euro)
  • Anti-Age Handcreme mit Bio-Klettensamenöl (75 ml um ca. 2,99 Euro)


Wart ihr schon mal in einem Gourmet-Restaurant essen? Kennt ihr Florena? Wie findet ihr die Produkte? Ich mag vor allem die Serie mit Arganöl und Sheabutter sehr gerne!

Vielen lieben Dank noch einmal an Beiersdorf für die Einladung zu diesem tollen Dinner!

Freitag, 27. April 2012

Glossybox Österreich im April

Wieder ist ein Monat vergangen und langsam nähern wir uns dem Muttertag, aber auch dem Sommer. Wie immer freue ich mich riesig darüber, wenn der Postler kommt und eine neue Glossybox bringt, ich liebe Überraschungen einfach! Auch dieses Mal war ich wieder sehr gespannt ob die Box die Qualität weiterhin halten kann, da sie ja schließlich seit März knappe 18 Euro kostet!

Bestellen könnt ihr die Box wie immer über Glossybox Österreich, mit dem Code glossy50 bekommt ihr 50% Rabatt auf eure erste Box und zahlt somit nur 9,99 Euro, vielleicht ein nettes Muttertagsgeschenk?


Bevor ich aber mit dem "Auspacken" bzw. Zeigen beginne, nochmal kurz die wichtigsten Infos für alle, die die Glossybox noch nicht kennen:
  • Der Preis der Glossybox wurde auf 17,95 Euro/Monat inkl. Versandkosten erhöht, Bestandskunden zahlen weiterhin 11,99 Euro
  • Es handelt sich um ein Abo, das aber jederzeit kündbar ist
  • Derzeit kann nur mit Kreditkarte und Paypal bezahlt werden, es wird aber an weiteren Zahlungsmöglichkeiten gearbeitet
  • In jeder Box befinden sich fünf "Luxus-Samples", meist ist aber auch ein Produkt in Originalgröße dabei
  • Der Inhalt der Box ist vorher nicht bekannt, es handelt sich dabei also jeden Monat um eine Überraschung
  • Es gibt auch ein Beautyprofil, bei dem man Vorlieben angeben kann
  • Die österreichische Glossybox wird übrigens eigens in Wien zusammengestellt, enthält also andere Produkte als die deutsche Box

Weitere Infos gibt es auf der Glossybox Website und auf Facebook


In meiner Aprilbox waren folgende Produkte enthalten:

  • Essie Nagellack Turquoise & Caicos (13,5 ml, Originalgröße) – Preis 9,90 Euro
  • Joico K-Pak RevitaLuxe (50 ml) – Originalpreis 29,00 Euro für 150 ml
  • Kiehl's Clearly Corrective Dark Spot Solution (4 ml) – Originalpreis 44,50 Euro für 30 ml
  • Maria Galland Écrin de Gloss 185 SPF 15 in Rose Lumineux (5 ml, Originalgröße) – Preis 14,50 Euro
  • Rau Cosmetics White Tea Cream (50 ml, Originalgröße) – Preis 29,90 Euro

Als ich die Box öffnete sprang mir sofort dieser wunderschöne Essie Nagellack ins Auge! Die Farbe heißt Turquoise & Caicos und ist ein schönes, relativ gedecktes Mint. So schön, dass ich mir den Lack erst kürzlich selber gekauft habe ;) Bisher hatte ich nur ein Instagram Bild gepostet bzw. könnt ihr ihn auch hier unter viel Glitzer sehen. Der Lack ist wirklich spitze, leicht aufzutragen, dank des neuen, breiten Pinsels und hielt bei mir erstaunlich lange, sehr empfehlenswert! In der Aprilbox gab es auch noch weitere Farben, unter anderem weiß ich von Chinchilly (Taupe), Lilacism (pastelliges Flieder) und Mint Candy Apple (pastelliges, sehr helles Mint, die einzige Farbe die ich übrigens noch nicht habe ;)). Ich muss sagen, dass die Farbauswahl wirklich gelungen ist, denn ich finde alle vier Farben sehr schön!

Außerdem war wieder eine Gesichtscreme enthalten, diesmal von einer Marke die ich bisher noch nicht kannte, nämlich Rau Cosmetics. Die White Tea Cream (frei von Mineralölen, Silikonölen, Parabenen und PEGs) duftet wunderbar fruchtig-frisch und ist eine leichte, feuchtigkeitsspendende Creme, perfekt für den Sommer. Sie enthält unter anderem weißen Tee, Aloe Vera, Kokosglyceride, Mandelöl, Aprikosenkernöl, Sheabutter, Crannberry Extrakt, Panthenol und Kudzuwurzel und wird als zarte Anti-Aging-Pflege bezeichnet. Sie macht auf mich einen guten ersten Eindruck, denn Cremes mit weißem Tee finde ich generell toll, und ich freue mich schon drauf sie auszuprobieren! 

Bereits in der Jännerbox konnten wir uns über ein Kiehl's Produkt freuen, diesmal ist eine Probe der Clearly Corrective Dark Spot Solution enthalten. Ich finde es generell super wieder Produkte dieser Marke testen zu können, da sie mich vor allem jetzt nach der Preissenkung ziemlich anspricht, allerdings finde ich es schade, dass ein doch sehr spezielles Produkt in der Box enthalten ist. Ich hätte mich mehr über eine Probe der Creme De Corps, des Lip Balms oder der Avocado Augencreme gefreut, da diese einfach ein breiteres Publikum ansprechen. Da ich keine Probleme mit Pigmentflecken habe, werde ich diese Probe weitergeben ;)

Die dritte Originalgröße in der Aprilbox ist ein Lip Gloss von Maria Galland in der Farbe Rose Lumineux. Es duftet angenehm leicht nach Vanille, jedoch finde ich Lippenprodukte in Tiegeln immer etwas unpraktisch und fände es besser, wenn das Gloss in einer Tube verpackt wäre. Die Farbe ist sehr nude und erinnert mehr an ein glossiges Pflegebalm, mir hätte die Version in Fraise (die ebenfalls in den Boxen enthalten ist) wesentlich besser gefallen. Beim ersten Versuch erwischte ich zu viel (siehe Tragefoto), so dass es sehr milchig und recht verklebt war. Ich werde es in Zukunft ganz dezent auftragen (wie auf dem Lippenswatch), so verleiht es den Lippen einen leichten Glanz und pflegt dabei auch angenehm. Ich werde wohl weiterhin Fan von rötlichen Glossen bleiben, mit denen sehe ich einfach frischer aus.

Beim letzten Produkt dreht sich wieder alles um das Thema Haarpflege! Die K-Pak Revitaluxe Kur von Joico verspricht trockenes und geschädigtes Haar zu reparieren und es wieder zum Glänzen zu bringen. Die Marke kannte ich zuvor auch noch nicht, bin aber gespannt auf die Pflegewirkung, denn meine feinen und dank Naturlocken recht feuchtigkeitsarmen Haare freuen sich immer auf gute und wirksame Kuren.

Generell muss ich sagen, dass ich mit der Box ziemlich zufrieden bin! Sie enthält drei Originalgrößen und zwei dekorative Produkte. Einzig von der Kiehl's Probe bin ich recht enttäuscht, da es meiner Meinung nach viel interessantere Produkte der Marke gibt, die auch mehr Leute ansprechen würden. Es sind zwar auch wieder ein Haarprodukt und eine Gesichtscreme enthalten, aber ich sehe bei beiden Potenzial und freue mich sie testen zu können!
Was ich mir für zukünftige Boxen wünschen würde? Gerne mal eine Luxusminiatur eines Lippenstiftes oder ein hübsches Rouge, auch mal wieder Luxus-Parfumproben, vor allem von sommerlichen, frischen Düften! Mein Wunsch nach mehr tollen, ausländischen Marken wie Urban Decay, NARS, Tarte und Co. wird wohl eher schwieriger zu erfüllen sein ;)

Habt ihr die neue Glossybox schon bekommen? Seid ihr zufrieden? Was würdet ihr euch wünschen?

Die Box wurde mir kosten- und bedingungslos von Glossybox Österreich zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmal dafür!